Archiv für den Monat: Dezember 2018

Freiheit, die ich meine…

FREIHEIT. Ein Wort, ein Begriff, und im konkreten Fall durchaus verschiedene Vorstellungen, was es bedeutet. „Freie Fahrt für freie Bürger“ etwa, die Freiheit, auf Autobahnen zu rasen, übermäßig Treibstoff zu verbrauchen und Abgase in die Luft zu blasen… und im Un-falle sein Leben zu lassen oder Unbeteiligte in den Tod zu schicken.
Oder die Freiheit, an Silvester hemmungslos Böller und Feuerwerk abzubrennen und dabei wenig bis keine Rücksicht zu nehmen. Einige Gedankenlose und Schwachköpfe zünden schon Stunden, ja Tage vor dem Jahreswechsel die ersten Böller, nur so zum Ausprobieren, und erschrecken Menschen und Tiere, finden das gar lustig. Geht es Silvester auf 24 Uhr zu, gibt es kein Halten mehr…
Wer Fenster und Türen nicht geschlossen hält, hat den Mief der Millionen pulverisierten Euros in der Wohnung, bei schwacher Luftbewegung riecht man die giftigen Rauchschwaden noch am nächsten Morgen in den Straßen der Innenstadt.
Einige Städte in Deutschland haben aktuell die Böllerei zumindest in ihrer Alt- bzw. Innenstadt verboten, hauptsächlich wegen der Brandgefahr in der verdichteten Bebauung. Das passt nicht Allen, aber in Umfragen zeichnet sich eine Mehrheit für Vernunft und Verantwortung ab. Und ja, vergessen wir nicht: Wer Freiheit will, muss auch die Verantwortung für sein Tun übernehmen, denn Freiheit und Verantwortung gehören zusammen. Das ist Ihnen doch hoffentlich nicht neu, oder doch?

Eine Diskussion dazu: Silvester: CDU-Vize Klöckner gegen Böller-Verbot – Forum SPIEGEL ONLINEAußerdem: Wetter zu Silvester: Nebel und Feinstaub – SPIEGEL ONLINE , und:  Böller nach YouTube-Anleitung gebaut: Junger Mann schwer verbrannt – SPIEGEL ONLINE

Und ein wichtiger Nachtrag am 27.01.2019: Politische Argumente: Der „Menschenverstand“ ist ein Schwachkopf – SPIEGEL ONLINE

Abschließend zu dem gerade zitierten Kommentar über „gesunden Menschenverstand“ und seine Irrungen möchte ich einen alten Spruch von W. R. zitieren: „Volkes Mund tut Unsinn kund!“